Formalitäten und Unterlagen

Ihr Antrag

Sobald Sie sich bei uns angemeldet haben, können Sie auch den "Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis" bei der Führerscheinstelle Ihrer Gemeinde oder Kreisverwaltung stellen. Die Antragsformulare bekommen Sie von uns. Da der neue Scheckkarten-Führerschein Ihre Unterschrift trägt, müssen Sie persönlich zum Amt. Die Bearbeitung kostet bei der Erteilung je nach Führerschein-Klasse zwischen 35 und 70 Euro.

Ihre Unterlagen

Je nach Führerscheinklasee müssen Sie mit dem Antrag verschiedene Unterlagen vorlegen oder einreichen. Sie brauchen:

  • Ihren Personalausweis als Nachweis für Geburtstag und -ort
  • ein aktuelles Passfoto (35x45mm) als Frontalaufnahme (biometrisch)
  • eine Sehtestbescheinigung
  • eine Bescheinigung über einen Kurs "Lebensrettende Maßnahmen"
 

Der Behördenweg

prüfen Sie bitte den beiliegenden Antrag auf Richtigkeit der Angaben und geben Sie diesen dann bitte schnellstens persönlich unter Vorlage Ihres Personalausweises o. Reisepasses bei dem

Bürgerbüro der Kreisverwaltung Bad Kreuznach (Salinenstr. 47 | Öffnungszeiten Mo.+Di. 7.15-17.00 / Mi+Fr. 7.15-12.00 / Do. 7.15-18.00 Uhr)

oder

Stadtverwaltung Führerscheinstelle (Brückes 2-8, Bad Kreuznach | Öffnungszeiten Mo. - Fr. 07.30 - 12.30 Uhr, Do. nachmittag 14.00 - 18.00 Uhr) ab.

Folgende Unterlagen sind beizufügen:

  • 1 Lichtbild
  • 1 Nachweis
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • 1 Sehtestbescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
  • 1 beglaubigte Fotokopie Ihres bisherigen Führerscheins (oder Original) nur bei Erweiterung

Die Kreisverwaltung/Stadtverwaltung erhebt für die Bearbeitung Gebühren, die dort gleich bei der Kreiskasse (Stadtkasse) im Erdgeschoß zu entrichten sind.

Hinweise zu „ Erste-Hilfe-Kurse“ und „Sehtest“ erhalten Sie separat.

Bitte erledigen Sie das alles so schnell wie möglich, damit die übliche Laufzeit des Antrages von etwa 4-6 Wochen bis zur Möglichkeit der th. Prüfung nicht überschritten wird. Wichtig! Bitte überweisen Sie die Prüfungsgebühr für den TÜV (separate Rechnung vom TÜV) unbedingt erst wenn tatsächlich die Prüfung erfolgen soll. 2 Wochen vorher.